Kultur


Wein, ein Teil unseres Kulturgutes

Liebe weininteressierte Leserinnen und Leser

Viel zu wenig ist uns bewusst, was für findige Köpfe Vorarbeit leisten mussten, dass wir heute ein Glas wunderbaren Wein geniessen dürfen. Unendlich viele Hände haben unter dem Motto "ora et labora" (lebe und arbeite) bei widrigsten Wetterverhältnissen im Rebberg und in feuchten und kalten Kellern das geschaffen, was heute zum Kulturgut geworden ist.

Die europäische Geschichte des Weinbaus beginnt etwas um 1110 in verschiedenen Klöstern, namentlich haben sich die zisterzienser, benediktiner und franziskaner Mönche mit Erfolg bemüht, guten Wein zu produzieren. Durch Buchführung von Jahr zu Jahr konnten sie die Qualität effizient steigern. Als Folge der Missions- und Pilgerreisen wurde der Wein in Europa verbreitet. In Südeuropa wurde Wein zusammen mit Getreide und Olivenöl die Basis für gesunde Ernährung.

Wein lebt! jede Traubensorte und jeder Jahrgang führen ihr Eigenleben. Auch die Herstellung und Lagerung beeinflussen die Entwicklung entscheidend. Wer eine Kiste Wein lagert, wird feststellen, dass sich die Unterschiede der einzelnen Flaschen vor Jahr zu Jahr vergrössern. Das Ziel der Flaschenlagerung ist, dem Wein die Möglichkeit zu geben, sich vor der besten Seite zu zeigen. Mit Können und etwas Glück gelingt es, die gelagerte Flasche genau in der richtigen Zeitspanne der perfekten Harmonie geniessen zu dürfen.

Dort wo Produzenten und Konsumenten das Gespür verlieren, dass Wein etwas besonderes ist, wird er banalisiert und verkommt zu Massenware. Das bedeutet den Verlust von Kultur. Wein wird leider zum Teil als "Modeware" produziert und konsumiert: Trendy und modern. Erlauben Sie mir die Bemerkung, dass Mode eine sehr kurzlebige Sache ist.

Wein, das besondere Naturprodukt steckt wie wir wissen immer im Wandel. Er verändert sich durch die Lagerhaltung und im Glas je nach der Zeit, die beim geniessen verstreicht. Nebst der Weinqualität spielt auch die Stimmung beim geniessen eine nicht unwesentliche Rolle. Wein ist Kraftspender, Geschichte und Kultur.

Die Achtung von uns Weinliebhabern gilt heute mehr den je den Winzern, die ihren Wein mit Demut bereiten, die sie die Kraft der Natur gelehrt hat und die den Respekt vor der Tradition nicht verloren haben. Ihnen haben wir zu verdanken, dass der Wein immer noch ist, was er schon vor unzähligen Jahren war, nämlich ein Teil unseres Kulturgutes und unser unerschöpfliches Gesprächsthema.

Seien sie als Kunde kritisch und vertrauen Sie nicht nur berühmten Namen und noblen Etiketten. Suche sie vorwiegend Weine, die Ihrem Geschmack entsprechen und Ihnen Spass machen. Wir Händler bemühen uns, Weine anzubieten die dem Portemonnaie und dem Gaumen Freude bereiten. Wenn sie als mein zufriedener Kunde mit Glücksgefühlen und Begeisterung einen feinen Tropfen geniessen, ist mein Ziel erreicht.

 



© Ryf Weinspezialitäten. All rights reserved. | Design: foundation 5